Zum Inhalt springen
  • beer-tap-2435408_1920.jpg

Pils

 

Das Aromaprofil ist sehr fein und schlank. Im Vordergrund steht hier ganz klar der Hopfen. Das macht es auch zu einem herben Biergenuss mit oftmals einem sehr würzigen Kräuteraroma.

Typ
untergäriges Vollbier (böhmischer/deutscher Brauart)


Geschichte
Des Deutschen beliebtestes Bier (mit ca. 50 Prozent Marktanteil) kann mit seinen rund 170 Jahren gut und gerne als Jungspund bezeichnet werden. Erfunden wurde es von einem bayerischen Braumeister im tschechischen Pilsen. Das erste Mal öffentlich ausgeschenkt wurde es ebenfalls dort, am Martinstag 1842.


Verbreitung
Das Pils erfreut sich in der gesamten Bundesrepublik und international großer Beliebtheit.

Stammwürze in %
Mind. 11 %


Alkoholgehalt in % vol
Ca. 4,8 Vol.-%


Trinktemperatur
8 °C


Farbe
Das Pils ist sehr hell und besitzt eine goldgelbe Farbe.


Schaum
Das Bier ist bekannt für seinen äußerst stabilen Schaum.


Mundgefühl
Beim Trinken ist das Pils ab dem ersten Schluck frisch, spritzig und trocken.


Aromaprofil
Das Aromaprofil ist sehr fein und schlank. Im Vordergrund steht hier ganz klar der Hopfen. Das macht es auch zu einem herben Biergenuss mit oftmals einem sehr würzigen Kräuteraroma.


Korrespondierende Speisen/Passt ideal zu
Mit seiner spritzig-herben Erscheinung passt das Pils hervorragend zu Meeresfrüchten und gegrilltem Fisch. Aber auch Pasteten oder leichte Nudelgerichte schaffen in Kombination mit einem Pils unvergessliche Genussmomente. Bei Käse sollte man es ebenfalls leicht halten, hier kann besonders ein Frisch-, Schafs- oder Sauermilchkäse empfohlen werden.

Kooperation & Netzwerke